Meine persönliche Freiheit

Veröffentlicht von

Was ist Freiheit für mich?

Frei sein bedeutet für mich, dem Herzen zu folgen! 
Ich will frei sein, ich will leben!

Dabei unterscheide ich in die persönliche Freiheit jedes Einzelnen und in die globale, kollektive Freiheit.

Persönliche Freiheit

Die persönliche Freiheit ist für jeden unterschiedlich und darum auch ganz individuell. Für den Einen reicht es schon, einfach mal Nein zu den Kollegen oder Freunden zu sagen und so den eigenen Interessen nachzugehen. 

Für Andere ist die persönliche Freiheit, das zu kaufen und/oder zu tun, wozu man gerade Lust hat, ohne Rücksicht auf die anderen.

„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“

Meine persönliche Freiheit

Meine persönliche Freiheit ist es zum Beispiel, die Zeit mit meinen 4 Kindern zu verbringen und das zu machen, wozu wir Lust haben.
Natürlich will mein pubertierender Sohn mit seinen 15 Jahren auch oft sein eigenes Ding machen, also seine persönliche Freiheit genießen.
Aber trotzdem verbringt er noch gern mal etwas Zeit mit uns und seinen kleinen Geschwistern. 

Was ist Freiheit für mich?

Und genau das ist das Stichwort! Denn die Kinder werden so schnell groß und wollen, nein sollen, dann natürlich ihr eigenes Leben leben und ihr persönliches Glück finden.

Daher möchte ich persönlich so lange es geht und solange sie es zulassen Zeit mit Ihnen verbringen.
Natürlich meine ich hier nicht nur gemeinsam zu spielen und Ausflüge zu unternehmen, sondern alle Facetten und viele Momente des Lebens miteinander zu teilen und auszukosten.

Meiner Meinung nach sollte es immer ein gegenseitiges Geben und Nehmen sein!

Freiheit heute

Natürlich könnte ich diese Freiheit nicht ausleben, wenn ich noch immer täglich 9 Stunden auf Arbeit sein müsste plus 90 min Fahrtweg (hier geht`s zum Artikel

Sicherlich gibt es auch Frauen, die in ihrer Arbeit aufgehen und hier ihre persönliche Freiheit finden. Wie gesagt, das ist alles subjektiv und ich erzähle Dir hier von meiner persönlichen Freiheit.

Darum geht mein 5 jähriger Sohn auch nicht in den Kindergarten und meine 2 jährige Tochter nicht in die Kindergrippe.
Hier erfährst Du mehr!

Ist der Mensch frei?

Ich kenne übrigens viele Mütter, die lediglich zur Arbeit fahren, um die extrem überteuerten Kindergarten und -krippengebühren bezahlen zu können. 

Ändere Deine Lebensumstände, damit Du Deine persönliche Freiheit leben kannst! 

Außerdem wird dann oft ein zweites Auto benötigt, bei dem nicht nur Spritkosten anfallen. Unterm Strich bleibt da am Ende des Monats oftmals weniger Geld übrig, als wenn das Kind oder die Kinder direkt zuhause bleiben würden. Von der verlorenen (Lebens)Zeit mal ganz abgesehen.

Viele sehen das jedoch nicht und folgen einfach dem, wie es die Gesellschaft vorgibt – von Freiheit keine Spur!

Zeit gleich Geld?

Ich frage mich oft, ob diese Mütter deswegen Kinder bekommen haben, um sie dann oftmals schon mit ein paar Monaten tagsüber abzugeben und den Großteil von einem anderen betreuen zu lassen.

Natürlich geht es oft ums liebe Geld, wie auch bei mir damals, aber mit dem richtigen Mindset gibt es immer andere Wege.
Man muss es nur selber wollen!
Und leider wusste ich das damals auch (noch) nicht besser. Aber ich habe an mir gearbeitet. Heute sehe ich die damalige Zeit als lehrreiche Lernphase, die ich eben erleben musste, um da zu stehen, wo ich heute bin.

Sei kein Opfer! Denn DU bist der Schöpfer Deines Lebens! 

Die Zeiten ändern sich

Zum Glück ändern sich die Zeiten und mittlerweile werden alte Muster immer mehr durchbrochen.
Ich glaube wir können gespannt, was noch alles passieren wird.
Was meinst Du dazu? Wie sieht Deine persönliche Freiheit aus?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.